Seiteninhalt nach oben scrollen…

Monumento Nazionale a Vittorio Emanuele II.

Il Vittoriano - Nationaldenkmal für Viktor Emanuel II., den ersten König Italiens. Ein wegen der Optik umstrittenes Gebäude unter den Einwohnern von Rom.

Das marmorweiße Nationaldenkmal in Rom, an der Piazza Venezia, ehrt den 1. König Italiens - Viktor Emanuel II. In direkter Nähe befinden sich weitere beeindruckende Sehenswürdigkeiten, wie die Basilika Santa Maria in Aracaoeli, die Trajanssäule, die Trajansmärkte, das Kapitol sowie das Forum Romanum und etwas weiter entfernt das Colosseum. Für das Denkmal wurde sogar ein Teil des Kapitolinischen Hügels abgebaut und antike Ruinen zerstört.

Eingeweiht wurde das Viktor Emanuel II Denkmal im Jahr 1911, im Beisein von König Vittorio Emanuel III., dem Neffen. Fertiggestellt wurde 'Il Vittoriano' erst im Jahr 1927.

Il Vittoriano - Monumento Nazionale a Vittorio Emanuele II.

Der monumentale Bau dient als Denkmal und zugleich als Mahnwache. Zum einen zu Ehren des vereinigten Königreichs Italien um 1861 und zum anderen als Gedenken für einen unbekannten Soldaten. Oben an der freilaufenden Marmortreppe befindet sich das von den zwei Soldaten bewachte Grabmal mit einem ewigen Feuer.

Leider ist das hübsche Il Vittoriano bei vielen Römern nicht unumstritten. Die Meinung, es würde nicht in das heutige Stadtbild von Rom passen mehrt sich. Begründung ist oftmals, dass es nicht wie die typischen, erdfarbenden Bauten aussehen würde. Gehen Sie es trotzdem besichtigen, denn es ist wunderschön und von der oberen Terasse erhalten Sie einen einen traumhaften Weitblick über die nahe und ferne Umgebung. Hier blicken Sie bis zum Peterdom und über die Dächer Roms hinweg. Ausserdem können Sie mit einem Lift auf das Dach des Denkmals gelangen und können von dort oben einen weiteren sensationellen Blick über Rom und die Schirmpinien geniessen. Das ist wirklich beeindruckend, aber nicht kostenlos. Auf dem Dach befinden sich zwei impossante Quadrigen, die das tolle Bauwerk eindrucksvoll krönen. Sie symbolisieren die Einheit und die Freiheit.

Die 50 Tonnen schwere Reiterstatue von Vittorio Emanuele II

Über die 40 m breite, weiße Marmortreppe - verziert mit zwei geflügelten Löwen und zwei Brunnen im unteren Bereich - gelangen Sie zur Plattform Altare della Patria und zur konkaven Säulenhalle mit ihren 15 m hohen Säulen und prächtigen Wandmalereien. Von dort aus erreichen Sie zur linken Seite das Museum 'Museo Centrale del Risorgimento'. Hier wird Ihnen das geschichtliche Königreich in beeindruckender und informativer Art und Weise detailliert erklärt. Rechter Hand gelegen erreichen Sie die Basilika Santa Maria in Aracaoeli und somit auch das angrenzende Kapitol mit den Palästen.

Grabmal des unbekannten Soldaten mit einem ewigen Feuer

Das Denkmal Monumento Nazionale a Vittorio Emanuele II. hat eine Höhe von ungefähr 80 m und eine Breite von ca. 130 m. Auf der mittleren Ebene, der Altare della Patria, steht aus Bronze die 12 m höhe und 12 m breite Reiterstatue des 'Vaters der Nation' - Viktor Emanuel II. Zu Fuße liegt das Tag und Nacht bewachte Grabmal des unbekannten Soldaten.

Das Monumento Nazionale a Vittorio Emanuele II. befindet sich an der Piazza Venezia und ist von 9:30 bis 19:30 geöffnet. Man erreicht die Piazza Venezia mit nahezu jeder Buslinie, denn die Piazza mit all ihren Sehenswürdigkeiten liegt im Herzen von Rom.

Falls Sie zu Fuss unterwegs sind und einen Einheimischen oder eine Römerin nach dem Weg fragen wollen oder müssen, dann fragen Sie sie oder ihn einfach nach der 'Schreibmaschine' - der 'macchina da scrivere' oder alternativ nach der 'torta nuzial', der Hochzeitstorte.

BILDER ZUM THEMA:
MONUMENTO VITTORIO EMANUELE DUE

Rom ›  › Bild 1Rom ›  › Bild 2Rom ›  › Bild 3Rom ›  › Bild 4Rom ›  › Bild 5Rom ›  › Bild 6Rom ›  › Bild 7Rom ›  › Bild 8Rom ›  › Bild 9Rom ›  › Bild 10Rom ›  › Bild 11Rom ›  › Bild 12Rom ›  › Bild 13Rom ›  › Bild 14Rom ›  › Bild 15

Übernachten in ROM?
Günstiges Hotel finden:

ROM Lieber Pauschal?
Flug + Hotel buchen: