Stadtrundfahrten mit dem Bus

Lassen Sie sich, bequem in einem Doppeldeckerbus sitzende, ganz entspannt die Sehenswürdigkeiten von Rom zeigen

In vollen Linienbussen, einer ebenso vollen Tram oder in einer Metro U-Bahn zu Roms Sehenswürdigkeiten zu fahren findet nicht bei jedermann Anklang. Zudem liegen einige Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel der Vatikan, doch schon ein wenig weiter entfernt vom Zentrum. Wenn man so viele antike Bauwerke wie möglich, in kurzer Zeit besichtigen möchte, dann ist der Sightseeing Bus eine gute Wahl.

Rund um die Piazza Venezia befinden sich die meisten antike Bauwerke Roms

Wenn Sie, zum Beispiel, in Richtung der Piazza Venezia wollen, um dort die Kaiserforen oder das Capitol zu besichtigen, werden Ihnen die roten, gelben und grünen, oben offenen Sightseeing-Doppeldeckerbusse gefüllt mit Touristen ins Auge fallen. Diese sogenannten Hop-on Hop-off Sightseeing Busse bringen die Städtereisenden in kurzer Zeit zu möglichst vielen Sehenswürdigkeiten von Rom. Sie gehören fest zum Stadtbild der italienischen Hauptstadt.

Da es bekannterweise viele Attraktionen, neben den vielen antiken Sehenswürdigkeiten, in Rom gibt, sind die Stadtrundfahrten in verschiedene Touren unterteilt. Je nach Anbieter und gebuchter Tour dauern solche Hop-on Hop-off Panorama Stadttouren 2 bis 4 Stunden. Diese bequeme Art der Stadtführung wird von vielen Touristen genutzt. Man kann ganz einfach, an bestimmten Haltepunkten der Sightseeing Touren, dazusteigen oder die Tour unterbrechen, um sich mehr Zeit für die Besichtigung zu lassen. Danach kann man dann wieder zusteigen und weiter an der Tour teilnehmen.

Ein Bus bei der Vatikan Sightseeing Tour

So heissen die unterschiedlichen Tourenangebote u.a. 'das klassische Rom', 'das Kaiserliche Rom', 'Rom bei Nacht', 'die Illuminati Tour', 'das christliche Rom' oder auch 'die Vatikanischen Museen'. Sogar eine Tour mit päpstlicher Segnung in Castel Gandolfo wird angeboten. Voraussetzung ist, das der Papst in den Sommermonaten im Castel Gandolfo residiert. Die Touren haben ihre Namen in der Regel durch die Sehenswürdigkeiten am Ort. Auch Außerhalb von Rom führen Stadtrundfahrten die Touristen zum Beispiel nach Ostia Antica, Castelli Romani oder Tivoli.

Anbieter dieser, in Doppeldeckerbussen durchgeführten, Sightseeing Touren in Rom sind u.a. Rome Open Tour und Green Line Tours. Die wunderschönen und sehenswerten Touren werden normalerweise in verschiedenen Sprachen wie Deutsch, Englisch, Spanisch, Französich oder auch Russisch angeboten.

[ 2.519 Zeichen // 364 Worte ]

BILDER ZUM THEMA:
SIGHTSEEING

Rom ›  › Bild 1Rom ›  › Bild 2Rom ›  › Bild 3Rom ›  › Bild 4Rom ›  › Bild 5Rom ›  › Bild 6Rom ›  › Bild 7Rom ›  › Bild 8Rom ›  › Bild 9