Seiteninhalt nach oben scrollen…

Rundgänge, zu Fuss durch Rom

Spazieren Sie durch Rom und entdecken Sie die antike Welt unter Ihren Füßen

Da Rom eine enorme Anzahl an Sehenswürdigkeiten, wie antike Bauwerke und Museen, besitzt, wird es Ihnen in der italienischen Hauptstadt mit Sicherheit nicht an Kultur fehlen oder gar langweilig werden.

Sie sollten sich aber im klaren darüber sein, dass Sie an zwei bis drei Tagen nicht alles in Rom besichtigen können außer Sie buchen eine eine oder mehrere Stadtrundfahrt mit einem Doppeldeckerbus.

Die Piazza Venezia liegt im Herzen Roms und bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten

Dabei obliegt es Ihnen, ob Sie selbst - auf eigene Faust - die ewige Stadt Rom erkunden möchten oder ob Sie an einer geführten Tour teilnehmen. Während eines geführten Rundgangs durch Rom informiert Sie der Stadtführer über die Sehenswürdigkeiten. Wenn Sie Rom selbst entdecken möchten, so können Sie sich Ihre Zeit frei einteilen und bei Lust und Laune auch schon mal einen wohlduftenen Capucciono trinken. Planen und organisieren Sie vorher Ihre individuellen Rundgänge, damit Sie einen Überblick haben was und wo Sie zum Beispiel antike Bauwerke besichtigen möchten.

Die geführten Stadtrundgänge werden Ihnen übrigens überall, in Form von Prospekten, direkter Ansprache etc. angeboten

Eingang zu Villa und Park Borghese

Der beliebteste Rundgang Roms führt durchs antike Forum Romanum, dem römischen Hügel Palatin und das Colosseum. Hier kostet der Eintritt, zusammen für die drei Sehensürdigkeiten, 12 Euro und das Ticket ist für 2 Tage gültig. Nirgendwo ist man der römischen Geschichte so nah. Die Nähe zu den vier Kaiserforen Roms bietet sich für einen weiteren historischen Rundgang an. Denn direkt an der Via dei Fori Imperiale befinden sich das Caesarforum, das Augustusforum, das Nervaforum und, das zuletzt erbaute, Trajansforum.

Entdecken Sie die Villa Medici mit ihrem wundervollen Weitblick über Rom, bei guter Sicht reicht der Blick bis hin zum Petersdom und dem Vatikan. Oder entspannen Sie sich bei einem Spaziergang durch den nahen Park und besichtigen zum Ende dieser Tour die Spanische Treppe. Zum Abschluß gönnen Sie sich an der Piazza di Spagna eine Erfrischung in einem der umliegenden Cafes.

Das Denkmal Vittoirio Emanuele II.

Eine ebenso interessante Tour durch Roms Vergangenheit startet von der Piazza del Popolo und führt über die Via del Corso zur Piazza Venezia. Dort befindet sich auch das Monument a Vittorio Emanuele II. An der Piazza del Popolo gibt es zwei identisch aussehende, barocke Basiliken und ein ägyptischer Obelisk, mit vier wasserspeienden Löwen, befindet sich in der Mitte des Platzes.

Egal welche Sehenswürdigkeiten Sie sich anschauen möchten, sie alle sind es wert gesehen zu werden. Gestalten Sie ihren persönlichen Romrundgang, nach Ihren Bedürfnissen und Interessen. Vielleicht wäre ja auch eine Brunnentour interessant, die Sie an Roms Brunnen, wie den Fontana di Trevi vorbeiführt. Entdecken Sie die Obelisken oder die vielen Kirchen und Basiliken von Rom. Sie lesen es schon: Es gibt viel in Rom zu entdecken.

BILDER ZUM THEMA:
SIGHTSEEING

Rom ›  › Bild 1Rom ›  › Bild 2Rom ›  › Bild 3Rom ›  › Bild 4Rom ›  › Bild 5Rom ›  › Bild 6Rom ›  › Bild 7Rom ›  › Bild 8Rom ›  › Bild 9

Übernachten in ROM?
Günstiges Hotel finden:

ROM Lieber Pauschal?
Flug + Hotel buchen: